Neues von Markt&Technik Job

Zugpferde: Autonomes Fahren und elektrische Ant...

Sensoren und Sensorsysteme sind Schlüsseltechnologien für die Digitalisierung, das Angebot an offenen Stellen wächst. Doch die stark mittelständisch geprägte Branche sitzt oft in der Region und tut sich schwer, Ingeni... mehr »

Kein 'New Work' ohne 'New Pay'

Arbeitsrechtlerin Britta Redmann ist Spezialistin für agiles Arbeiten in Unternehmen. 'New Work' ist ohne 'New Pay' nicht richtig durchdacht, sagt sie. Worum geht es bei der New-Pay-Debatte? mehr »

Wie sich Gehirne falten und über die Nutzung vo...

»Es sind damit technische Anwendungen denkbar, von denen wir heute nur träumen können«, lobte die Jury: Zwei junge Ingenieurinnen haben für herausragende wissenschaftliche Leistungen während der Promotion den Bertha-B... mehr »

Tesla entlässt 9 % der Mitarbeiter

Mitten in der Startphase des neuen Model 3 hagelt es Kündigungen. Die Model-3-Produktion sei allerdings nicht betroffen. mehr »

Selbst schuld am Fachkräftemangel?

Technisch Spitze, aber in Sachen Personalmanagement nur mangelhaft? Ist die Branche selbst schuld am Fachkräftemangel? Eine heterogene Runde diskutierte auf dem Markt&Technik-Spitzentreffen in Bad Aibling leidenschaft... mehr »

Muss WhatsApp jetzt runter vom Diensthandy?

Continental verbietet Social-Media-Apps auf 36.000 Diensthandys – wegen der DSGVO. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Thomas Faas erklärt die Haftungsrisiken für Nutzer und Unternehmen, die mit WhatsApp & Ou... mehr »

Trotz guter Zahlen mehr Stellenstreichungen

Bis Ende des Geschäftsjahres 2019 wird HP zwischen 4.500 bis 5.000 Mitarbeiter entlassen – mehr als ursprünglich vorgesehen. mehr »

75.000 Arbeitsplätze in der Antriebstechnik sol...

Bis 2030 kann jeder zweite Arbeitsplatz in der Antriebstechnik von PKW direkt oder indirekt von der Elektromobilität betroffen sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft ... mehr »

Da kann man reinwachsen

Ist Blockchain bereits eine Revolution oder immer noch ein Hype? Zumindest der Stellenmarkt wächst exponenziell, freilich von niedrigem Niveau ausgehend. Die Jobprofile sind noch unscharf. mehr »

Rund ein Viertel mehr Stellen für Datenexperten

Wachsende Datenmengen generieren neue Berufsbilder wie den Data-Scientist. Die Jobplattform Joblift analysierte rund 14 Millionen Stellenanzeigen der letzten 24 Monate, um mehr über das Berufsbild und die Nachfrage da... mehr »

So viel Stammkapital wird benötigt

Wer in Deutschland sein Unternehmen als GmbH anmelden möchte, muss im internationalen Vergleich das höchste Stammkapital einzahlen. In fünf Ländern ist gar kein Stammkapital nötig. mehr »

Leer gefegter Arbeitsmarkt geht zu Lasten von E...

Die deutsche Wirtschaft wächst kräftig und mit ihr der Arbeitsmarkt. Das geht zu Lasten der Existenzgründungen: Immer weniger wollen sich mit den Unsicherheiten eines Existenzgründers abgeben. mehr »

Continental verbietet Social-Media-Apps

Continental verbannt wegen der DSGVO WhatsApp und Snapchat von Dienst-Handys. Die Verantwortung auf die Nutzer abzuschieben, sei nicht akzeptabel. mehr »

Ledvance-Werk in Berlin bleibt bis 2020 erhalten

Das Berliner Werk des Leuchtmittelherstellers Ledvance bleibt zumindest bis zum Jahr 2020 erhalten. Bis Ende 2018 sollen aber etwa 80 der gut 200 Beschäftigten das Unternehmen verlassen. mehr »

Jetzt fehlen vor allem die Nicht-Akademiker

Laut dem MINT-Frühjahrsreport des Instituts der deutschen Wirtschaft fehlten in Deutschland Ende 315.000 MINT-Fachkräfte – mehr als jemals zuvor. Doch die MINT-Lücke hat sich strukturell verändert. mehr »

Viele Startups finden keine geeigneten Mitarbeiter

Startups beschäftigen im Durchschnitt 16 Mitarbeiter – und haben 5 offene Stellen. Daher plädieren sie laut einer Umfrage des Bitkom mehrheitlich für ein Fachkräfte-Einwanderungsgesetz. mehr »

Straubhaar vermisst ökonomischen Sachverstand

Die gestrige Meldung der Beratungsgesellschaft Korn Ferry, wonach Deutschland die Hochqualifizierten ausgehen und das bis 2030 ein Minus von 500 Mrd. Euro verursachen soll, ruft erwartungsgemäß Kritiker auf den Plan. ... mehr »

Mangel an Hochqualifizierten kostet Deutschland...

Deutschland droht bis 2030 wegen fehlender Fachkräfte ein Einnahmenausfall von knapp 630 Milliarden US-Dollar, 14,4 Prozent der heutigen Wirtschaftskraft. Der Bedarf besteht faktisch nur aus höheren Bildungsabschlüssen. mehr »

Wie man Mitarbeiter zum Bleiben bewegt

Deuten Warnsignale darauf hin, dass ein wichtiger Mitarbeiter kündigen möchte, sollte sein Chef oder Vorgesetzter ein Bleibe-Gespräch mit ihm führen. Das ist keine leichte Aufgabe. Deshalb einige Tipps zum Vorbereiten... mehr »

Wo die deutschen Blockchain-Start-ups sitzen

Die Unternehmensberatung LSP Digital hat den deutschen Blockchain-Markt analysiert. Ergebnis: 120 Startups arbeiten hierzulande an einem Geschäftsmodell, das im Kern auf das Thema Blockchain ausgerichtet ist. mehr »

Hamburg ist die Hauptstadt der IT-Experten

Hamburg ist das Bundesland mit den meisten IT-Spezialisten in Deutschland. Im Hanse-Stadtstaat arbeiten 4 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten als Informatiker oder in anderen ITK-Berufen. Im Vergl... mehr »

Sind Sie noch auf Kurs?

Beruflich und privat geraten wir immer häufiger in Situationen, in denen wir uns entscheiden und Weichen neu stellen müssen. Dies gelingt uns nur, wenn wir eine Vision von unserem künftigen Leben haben und wissen, was... mehr »

Mehr als ein Adressbuch

Das berufliche Netzwerk LinkedIn feiert runden Geburtstag und wird heute 15 Jahre alt. Beim Start im Jahr 2003 war das BlackBerry noch das Nonplusultra der geschäftlichen Kommunikation und Gerhard Schröder Bundeskanzl... mehr »

Gründer raus aus der Stadt!

Jung, hip, urban - der typische Start-up-Gründer lebt und arbeitet in der Großstadt und hat mit Landluft nicht so viel am Hut. Dabei könnten die Regionen in Deutschland und auch die Gründer selbst von einer besseren V... mehr »

Jugend ratlos bei MINT-Fächern

Jugendliche sind in Sachen MINT-Fächer noch häufig ratlos, trotz aller Anstrengungen. Die Mehrheit der SchülerInnen und Studierenden fühlt sich nicht ausreichend über die Perspektiven und Karrierechancen von MINT-Fäch... mehr »

Weltweiter Wettbewerb um Ingenieure

In Deutschland suchen drei von vier Elektronik-Unternehmen Mitarbeiter inzwischen auch im Ausland, ermöglicht durch Blaue Karte EU und ICT-Richtlinie. mehr »

Informatik-Hörsäle werden langsam weiblicher

Frauen entscheiden sich zunehmend für ein Informatik-Studium, sind in den Hörsälen aber weiter unterrepräsentiert. Die Zahl der Studienanfängerinnen in Informatikstudiengängen stieg 2016 um 5,2 Prozent auf 8.966 (2015... mehr »

Unbegrenzter, bezahlter Urlaub - ein Trend?

Die Stellenanzeigen von Arbeitgebern, die keine Urlaubstage mehr zählen, haben sich hierzulande mehr als verdoppelt, meldet die Jobplattform Joblift. Und dabei handelt es sich nicht nur um Startups. mehr »

»Wir wollen die beste Grundlagenforschung in Eu...

Wissenschaftler fordern den raschen Aufbau eines europäischen Forschungsinstituts für maschinelles Lernen. Ohne 'ELLIS' drohe Europa abgehängt zu werden. mehr »

Elektrotechnik per Fernstudium

Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen oder sich für den nächsten Karriereschritt weiterqualifizieren? Die Hochschule Darmstadt stellt kommenden Freitag die beiden berufsbegleitenden Fernstudiengänge Elektrotechnik... mehr »