14.06.2011

4. HR-Round Table Electronic in München

Medium l1000162

Am 09. Juni lud die Personalberatung SchuhEder Consulting GmbH erneut zum HR-Round Table Electronic in München ein. Die ganztätige Veranstaltung fand dieses Jahr im historischen Münchner Künstlerhaus statt. Bereits zum vierten Mal folgten ca. 30 Vertreter aus den Bereichen Personal und Top-Management von etablierten Elektronikunternehmen der Einladung von Frau Renate Schuh-Eder, Inhaberin und Geschäftsführerin der SchuhEder Consulting GmbH.

Die anwesenden Personalverantwortlichen erlebten ein sowohl fachlich als auch zwischenmenschlich interessantes Event.

Folgende Themen wurden im Rahmen des HR-Round Tables von anerkannten Experten in ihren Vorträgen präsentiert und anschließend zusammen mit dem Plenum angeregt diskutiert:

 

Innovative Mitarbeiter motivieren und binden

Die Welt elektronischer Unternehmen weist eine Vielzahl von Mitarbeitertypen auf, die aus den unterschiedlichsten Gründen ihr Berufsfeld gewählt und ihre Berufung gefunden haben. Nicht selten sind es dabei Individualisten, die in den Unternehmen zentrale Produktentwicklungen vorantreiben. Wie aber kann man solche Mitarbeiter binden, wie ihre Leistungen honorieren? Dort wo klassische monetäre Anreizsysteme ihre Grenzen haben, müssen Möglichkeiten gefunden werden, die so innovativ sind wie die Mitarbeiter selbst. Der Vortrag leistet einen Beitrag dazu, die zentralen Präferenzen der Mitarbeiter besser zu identifizieren und in unternehmensindividuelle Anreiz- und Bindungsmöglichkeiten überführen zu können.


Im Vortrag wurden folgende Themenfelder angesprochen:

  • Anreizsysteme und Mitarbeitertypen
  • Motivierende Arbeitsumgebungen für innovative Mitarbeiter
  • Gestaltungsansätze betriebsindividueller Anreizsysteme

Das Finden innovativer Mitarbeiter ist oft ein Glücksfall für Unternehmen; der Verlust dieser Mitarbeiter mitsamt der Abwanderung von wertvollem Knowhow kann für Unternehmen zu einem erheblichen, nicht nur ökonomischen, Desaster mit Langzeitwirkung werden. Der Vortrag ermöglichte den Teilnehmern einen Einblick in Anreiz- und Bindungsmöglichkeiten für innovative Mitarbeiter. Zentrale Herausforderungen stellen sich für Führungskräfte oder Personalentscheider hierbei zunächst in der Identifikation des Mitarbeitertypus, da Standardanreize für innovative Mitarbeiter meist typbedingt wenig interessant sind. Zudem wurden produktivitätsfördernde Rahmenbedingungen als Bindunganreize für innovative Mitarbeiter vorgestellt


Referentin


Prof. Dr. Claudia Eckstaller ist seit 1999 Professorin für Human Resource Management an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München.


Im Rahmen Ihrer Kongress- und Universitäts-Vorträge, Fallstudien und Projekte vermittelt Prof. Eckstaller Ihren Studenten sowie interessierten Arbeitgebern die akademischen Grundlagen und Vertiefungen über alle Prozesse der Personalwirtschaft. Hierzu zählen insbesondere die Fachgebiete HR Strategie und Konzeptionierung, Beschaffung (Recruiting), Entwicklung (Development), Administration & Entlohnung (Administration & Compensation), Mitarbeiter-bindung (Retention), Mitarbeiterführung (Leadership) usw.

 

Arbeitsmarkt Elektronik – Zahlen, Daten und Fakten

Gegenüber anderen Berufsgruppen herrscht bei Elektroingenieuren eine vergleichsweise niedrige Arbeitslosigkeit. Manche Experten sprechen bereits bei 2,5 Prozent Arbeitslosigkeit von Vollbeschäftigung. Von 2005 bis Dezember 2008 ist die Arbeitslosenquote von Elektroingenieuren fast stetig bis auf unter zwei Prozent gefallen.

Für die HR-Verantwortlichen der Elektronik-Unternehmen bedeutet das, dass bei der Kandidatensuche neue und kreative Wege eingeschlagen werden müssen, um vielversprechende Bewerber für die offene Position und das eigene Unternehmen begeistern zu können.

Der Vortrag vermittelt anhand von aktuellen Zahlen, Daten und Fakten, wie es um den Arbeitsmarkt Elektronik derzeit steht und wie er sich aller Voraussicht nach in den kommenden Jahren entwickeln wird.

Referent:

Dr. Michael Schanz studierte Elektrotechnik mit Fachrichtung theoretische Nachrichtentechnik an der Gerhard Mercator Universität Duisburg mit Abschluss Dipl.-Ing. Ab 1992 war er wissenschaftlicher Angestellter am Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Duisburg. Er leitete mehrere Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich integrierter optische Sensoren und analoger Schaltungstechnik. 1999 Promotion zum Dr.-Ing. mit Auszeichnung.

Michael Schanz ist Inhaber mehrerer Patente und Forschungspreise, u. a. „Philip-Morris Forschungspreis 1999“, dem zu diesem Zeitpunkt höchstdotierten privaten deutschen Forschungspreis, als jüngster Wissenschaftler bis heute.

Seit Oktober 1999 ist Schanz Referent des Vorstandes beim Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik, VDE in Frankfurt/Main. Seit 2005 hat er die Leitung der Geschäftsstellen der Fachausschüsse „Ingenieurausbildung“, „Beruf-Gesellschaft-Technik“ sowie „Geschichte der Elektrotechnik“ im VDE inne.d.

Projektmanagement – „Gegen besseres Wissen“

Warum sterben Test und Dokumentation in Projekten zuerst und die Hoffnung, dass das gut geht zuletzt? Was steckt hinter diesem Phänomen und wie gehen wir damit sinnvoll im Sinne des Projekterfolgs um?

Dieser Vortrag schlägt die Brücke zwischen Psychologie und Projektpraxis. Beispiele aus der Projektpraxis und kleine Experimente verdeutlichen die Zusammenhänge und Lösungsansätze.

Referent:

Peter Siwon beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit den Themen Gehirn und Psyche im Zusammenhang mit der Projektarbeit in technischen Berufen. 25 Jahre Berufspraxis in Forschung, Entwicklung, Marketing, Vertrieb, Training, Coaching, Beratung und Geschäftsführung geben dazu viele Impulse.

Als Verfasser der Kolumne "Denkanstöße" für das Fachmagazin ELEKTRONIKPRAXIS liefert er als freier Fachjournalist unterhaltsame Anregungen zu den menschlichen Seiten der Projektarbeit. 2008 erschien sein erstes Buch "Denkanstöße für den Projekterfolg - Die menschliche Seite". Seit 2007 führt er u.a. als Lehrbeauftragter an der Hochschule Regensburg Vorträge, Vorlesungen und Seminare zum Thema "die menschliche Seite des Projekterfolgs" durch.

Seine Präsentationen und Seminare zeichnen sich durch eine Mischung aus interessantem Fachwissen, verständlicher Darstellung, unterhaltsamer Präsentation und überraschenden Experimenten

Motivationsvortrag „Balance statt Burnout – Wie Ihre Mitarbeiter dauerhaft Spitzenleistungen bringen“


Wir leben in einer beschleunigten Arbeitswelt. Täglich bricht eine Informationsflut über uns herein; der wirtschaftliche Druck wächst und der gesellschaftliche sowie der eigene Anspruch tun ihr übriges. Bei vielen führt dieser negative Stress mehr und mehr zu einer Überforderung und sogar zur mentalen Blockade.

Die Themen „Gesundheitsmanagement“ und Work-Life Balance gewinnen deshalb aktuell enorm an Bedeutung.

Moralinsaure Vorträge können wir dazu nicht gebrauchen. Mitreißende Ideen schon. Hierfür sorgte Ralph Goldschmidt.

Referent:

Ralph Goldschmidt, Jahrgang 1963, hat Volkswirtschaft, International Management und Sportwissenschaften in Köln und Mailand studiert. Er ist Dozent für Skill-Seminare an der Universität zu Köln und der ZfU International Business School in der Schweiz sowie Professional Member der German Speakers Association (GSA) und der International Federation for Professional Speakers (IFFPS).

Er gründete und leitete erfolgreich zwei Unternehmen und brachte als Executive-Coach und Trainer zahlreiche (Top-) Führungskräfte in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung voran. In den Medien ist er gefragter Interviewgast.


Autor: Max Hülsebusch


« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche























Stellenangebote durchsuchen ARTIKEL ÜBERSICHT