10.03.2014

Berufsbild: Technischer Einkäufer

Medium einkauf 3 Technische Einkäufer leisten einen entscheidenden Beitrag zur Gewinnmaximierung des Unternehmens. (Bild: shutterstock / ollyy)
Der Beruf des technischen Einkäufers wird immer wichtiger. Egal ob Großkonzern oder mittelständisches Unternehmen, um am Ende des Tages als Firma erfolgreich zu sein, spielt die Gewinnmaximierung eine entscheidende Rolle.

Hierzu leisten jedoch nicht nur die Vertriebsingenieure und Key Account Manager einen entscheidenden Beitrag. Die Einstellung von erfahrenen und technikaffinen Einkäufern wird für erfolgreiche Unternehmen immer wichtiger. 

Denn ein steigender Unternehmensgewinn beginnt bereits bei der Beschaffung. 

Bedeutung der Beschaffung


Früher war die Beschaffung kein großes Thema für Industriebetriebe. Es wurde gekauft, was benötigt wurde. Von der reinen Materialbereitstellung ging die Tendenz jedoch im Laufe der Zeit hin zur Marktorientierung der Beschaffung.

Im Zuge der Globalisierung erhöht sich die Komplexität des Themas Einkaufsoptimierung ständig.

Die Gründe für die Entwicklung sind vielfältig:
  • Trend vom geschlossenen Binnenmarkt zum offenen Weltmarkt

  • Trend vom lokalen zum globalen Wettbewerb

  • Trend von kleinen örtlichen Firmen zu großen multinationalen Konzernen

  • Trend weg von Kosten, die den Preis nach oben treiben, hin zu Preisen, die die Kosten nach unten drücken

  • Trend von der regionalen zur weltweiten Beschaffung

  • Trend von inländischen Logistikdienstleistungen zu grenzüberschreitenden Komplettangeboten
Diese Trends zeigen auf, dass die Beschaffung und somit insbesondere der Einkauf immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Beitrag der Materialkostenreduzierung zum Gewinn


Hier ein kleines Beispiel, das an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg auf Basis der Materialkostenreduzierung von Arnolds/Heege/Tussing errechnet wurde:
  • Ausgangsbasis:
    Ein fiktives Unternehmen hat einen Umsatz von 100.000 € und eine Umsatzrendite (Gewinn/Umsatz) von 5 %; der Materialkostenanteil liegt bei 40 %.

  • Frage:
    Welche Auswirkung hat eine Materialkostenreduzierung um 2%?

  • Antwort:
    Umsatzsteigerung von 16%
Wie in dem Beispiel zu sehen ist, hat eine kleine Einsparung bei den Materialkosten immense Auswirkungen auf den Umsatz.

Kein Wunder also, dass die Bedeutung des technischen Einkaufs immer weiter steigt.

Doch was sind die Aufgaben und Ziele eines technisches Einkäufers? Und welches Know-how sollten Sie mitbringen, wenn Sie sich für diesen Berufszweig interessieren? 

Kurzdefinition: der technische Einkäufer


Der technische Einkäufer befasst sich nach der Ermittlung des Bedarfs des Unternehmens mit der Beschaffungen von technischen Produkten (von Betriebsstoffen bis hin zu Maschinen).

Ein Beruf im "Einkauf" bedeutet grundsätzlich, dass der Mitarbeiter die Aufgabe hat, das Unternehmen mit Waren (oder auch Dienstleistungen zu versorgen).

Verwaltender Einkauf vs. gestaltender Einkauf


Um zu verstehen, was zum Aufgabenbereich eines technischen Einkäufers zählt, muss man die Unterschiede zwischen verwaltendem oder gestaltendem Einkauf kennen:
  • verwaltender Einkauf: reine Bestelltätigkeit

  • gestaltender Einkauf: Optimierung der Preis-/Leistungsverhältnisses; Beschaffungsmarktforschung, Angebotsvergleich, Vergabeverhandlungen
Technische Einkäufer sind normalerweise im gestaltenden Einkauf zu finden.

Hauptaufgaben eines technischen Einkäufers


Das Aufgabenspektrum eines technischen Einkäufers geht weit über die reine Bestellungsabwicklung hinaus. Als Mitarbeiter im technischen Einkauf ist es von großer Bedeutung, einen guten Marktüberblick zu haben. Hierfür ist der Besuch von diversen Fachmessen unumgänglich. Eine weitere Aufgabe ist die Lieferantenauswahl und -betreuung.

Zudem stehen folgende Aufgaben im Fokus:
  • Verhandlungen von Preisen, Verträgen, Zahlungsbedingungen

  • Bedarfsermittlung Analyse des (globalen) Beschaffungsmarktes

  • Einholen von Angeboten

  • Zulieferer: Auswahl und Betreuung

  • Koordination der Materialbedürfnisse und der Einkäufe

  • Lagerbestandsermittlung

  • u. U. Bestimmung der Logistikstrategie

Ziel des technischen Einkäufers


Das Ziel des technischen Einkäufers ist es, qualitativ ausreichende Produkte (bzw. Materialien) zur richtigen Zeit in der richtigen Menge möglichst kostengünstig zu beschaffen.

Was muss man mitbringen um technischer Einkäufer zu werden?


Als technischer Einkäufer ist man einem ständigen Zwiespalt zwischen Kosten und Qualität ausgesetzt.

Einerseits gilt es, die Kosten der Beschaffung so gering wie möglich zu halten - andererseits muss die eingekaufte Ware natürlich auch die gewünschte (bzw. nötige) Qualität aufweisen. Somit sind technisches Verständnis sowie ein grundsätzliches Wissen in kaufmännischen Bereichen zwingend notwendig.

Folgend sind die Voraussetzungen für einen technischen Einkäufer zusammenfassend dargestellt:
  • Ingenieurwissenschaftliches Studium
    Produktverständnis: was brauchen wir in welcher Qualität

  • Wirtschaftliches Verständnis
    Kalkulation der Kosten

  • Sprachkenntnisse
    Sehr gute Englischkenntnisse aufgrund des globalen Beschaffungsmarktes 

  • Reisebereitschaft
    Überprüfung der im Ausland beschafften Waren

  • Grundkenntnisse in juristischen Belangen
    Aushandlung von Verträgen

Interessieren Sie sich für eine Stelle als technischer Einkäufer?


Schauen Sie doch einmal hier nach passenden Angeboten.

Gerne kontaktieren wir Sie bei passenden Positionen - bitte laden Sie Ihren Lebenslauf hierfür hoch.


Autor: Nadja Eder

Der Einfachheit halber wurde in diesem Artikel ausschließlich die männliche Version des Berufsbildes verwendet. Damit ist keinerlei Wertung verbunden. Alle Angaben gelten auch für die weibliche Form des Berufsbildes.

Autor: Nadja Eder


« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche