16.08.2013

Bewerbungsfrage: "Warum möchten Sie bei uns arbeiten?"

Die Frage "Warum möchten Sie bei uns arbeiten?" ist der erste Beitrag in unserer neuen Rubrik "Bewerbungsfrage der Woche". Wir stellen Ihnen die häufigsten Bewerbungsfragen vor, erklären den Hintergedanken der Personaler und geben Ihnen Tipps, wie Sie diese beantworten können. Im Laufe eines Bewerbungsgesprächs kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit die Frage: "Warum wollen Sie denn ausgerechnet für unser Unternehmen arbeiten?" Natürlich weiß der Personalverantwortliche, dass Sie sich wahrscheinlich noch bei einigen anderen Unternehmen beworben haben. Doch kein Unternehmen will Bewerber einstellen, die in dem neuen Job nur eine Notlösung oder eine kurze Zwischenstation sehen. Die Frage soll demnach Ihre Beweggründe für die Bewerbung aufdecken und sicherstellen, dass Sie sich auch ernsthaft mit dem Unternehmen auseinander gesetzt haben. Außerdem möchte der Personaler erfahren, ob Sie eine realistische Vorstellung von dem entsprechendem Job, dem künftigen

Medium bewerbungsgespraech kl "Warum möchten Sie bei uns arbeiten?" ist eine beliebte Frage mit Hintergedanken. (Bild: panthermedia.net / Arne Trautmann)
Die Frage "Warum möchten Sie bei uns arbeiten?" ist der erste Beitrag in unserer neuen Rubrik "Bewerbungsfrage der Woche". Wir stellen Ihnen die häufigsten Bewerbungsfragen vor, erklären den Hintergedanken der Personaler und geben Ihnen Tipps, wie Sie diese beantworten können. 

Der Hintergedanke 

Im Laufe eines Bewerbungsgesprächs kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit die Frage: "Warum wollen Sie denn ausgerechnet für unser Unternehmen arbeiten?" Natürlich weiß der Personalverantwortliche, dass Sie sich wahrscheinlich noch bei einigen anderen Unternehmen beworben haben. Doch kein Unternehmen will Bewerber einstellen, die in dem neuen Job nur eine Notlösung oder eine kurze Zwischenstation sehen.

Die Frage soll demnach Ihre Beweggründe für die Bewerbung aufdecken und sicherstellen, dass Sie sich auch ernsthaft mit dem Unternehmen auseinander gesetzt haben. Außerdem möchte der Personaler erfahren, ob Sie eine realistische Vorstellung von dem entsprechendem Job, dem künftigen Arbeitsalltag und der damit verbundenen Verantwortung haben.

Die Antwort

"Ich will mehr Geld verdienen" ist eine denkbar schlechte Antwort. Ebenso sollten Sie nicht sagen, dass Sie "mal etwas Neues ausprobieren möchten". Denn was ist, wenn Ihnen das "Neue" nicht gefällt? Sprechen Sie auch nicht negativ über Ihren letzten oder aktuellen Arbeitgeber.

Versuchen Sie stattdessen zu erklären, was Sie an diesem Unternehmen ganz konkret fasziniert. Das können beispielsweise die Struktur, die Weiterbildungsmöglichkeiten und die Internationalität des Unternehmens sein oder ein bestimmtes Produkt, das Sie auch privat nutzen. Es wird auch als sehr positiv gewertet, wenn Sie bereits den Kontakt zu Mitarbeitern des Unternehmens (z. B. über XING) aufgenommen und diese über die Vorteile des Unternehmens befragt haben. Gehen Sie bei Ihrer Antwort also ruhig ins Detail.

Achten Sie aber stets darauf, dass sich Ihre Argumente mit der Stellenausschreibung und den Zielen des Unternehmens decken. Vermeiden Sie außerdem zu allgemeine Antworten, wie:
  • "Das Unternehmen hat im Markt einen guten Ruf."

  • "Die Stellenbeschreibung hat mich einfach angesprochen."

  • "Die Arbeit scheint hier allen Spaß zu machen."

  • "Mir gefällt Ihr Internetauftritt."
Beziehen Sie die Frage "Warum möchten Sie bei uns arbeiten?" immer direkt auf das Unternehmen, bei dem Sie gerade zum Bewerbungsgespräch sitzen. Das erfordert eine gute Vorbereitung, die sich jedoch lohnt.

Nächste Woche behandeln wir die Aufforderung: "Erzählen Sie uns doch etwas über sich."

Autor: Maximilian Hülsebusch

Autor: Max Hülsebusch


« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche