25.09.2013

Bewerbungsfrage: "Wie stellen Sie sich einen Arbeitstag bei uns vor?"

Kein Arbeitstag ist wie der andere, dennoch gibt es Arbeitsabläufe und typische Tätigkeiten, die regelmäßig erledigt werden müssen. Was will der Personaler mit der Frage "Wie stellen Sie sich einen Arbeitstag bei uns vor?" erreichen? In eine erfolgreiche Antwort, müssen Sie folgende vier Themen einfließen lassen: Wie gut kennen Sie das Unternehmen? Sind Sie mit der ausgeschriebenen Stelle vertraut? Worauf kommt es in diesem Job an?

Medium schreibtisch arbeitstag Wie würden Sie einen Arbeitstag bei Ihrem künftigen Arbeitgeber beschreiben? (Bild: panthermedia.net /Aleksandr Khakimullin)
Kein Arbeitstag ist wie der andere, dennoch gibt es Arbeitsabläufe und typische Tätigkeiten, die regelmäßig erledigt werden müssen.

Was will der Personaler mit der Frage "Wie stellen Sie sich einen Arbeitstag bei uns vor?" erreichen? In eine erfolgreiche Antwort, müssen Sie folgende vier Themen einfließen lassen:




Wie gut kennen Sie...
  • das Unternehmen?

  • die ausgeschriebene Stelle?

  • das Berufsfeld? - Worauf kommt es in diesem Job an?

  • die genauen Anforderungen die an Sie gestellt werden?
Sie müssen den Personaler davon überzeugen, dass Sie wissen, was für diesen Job wichtig ist und was Sie erwartet.

Folgende 10 Fragen, helfen Ihnen dabei, Ihre Vorstellung des zukünftigen Arbeitsalltags besser zu beschreiben:
  • Vorbereitung: Was muss morgens als Erstes vorbereitet werden?

  • Struktur: Läuft Ihr Tag eher spontan ab oder ist er fest durchgeplant?

  • Teamarbeit: Müssen Sie oft selbstständig arbeiten oder sind Sie in ein Team eingebunden?

  • Kollegen: Wie sieht die Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen aus?

  • Kommunikation: Sind Sie telefonisch erreichbar? Wann lesen bzw. beantworten Sie Ihre E-Mails?

  • Aufgabenbereiche: Wissen Sie, welche Aufgaben auf Sie zukommen? Setzen Sie sich Ziele? Behalten Sie den Überblick?

  • Zeitmanagement: Wie überprüfen Sie Ihre geleistete Arbeit? Arbeiten Sie effizient?

  • Zeitdruck: Wie gehen Sie damit um, unter Termin- und Zeitdruck zu stehen?

  • Prioritäten: Wissen Sie, welche Aufgaben Sie als erstes erledigen sollten und welche am wichtigsten sind?

  • Arbeitszeit: Wie sind Ihre Arbeitszeiten (flexibel oder fest)? Verbringen Sie viel Zeit mit Kunden oder mit Kollegen? Sollten Sie Überstunden einplanen?
Hierauf sollten Sie bei Ihrer Antwort achten:
  • Beschreiben Sie selbstsicher, wie Ihr Tagesablauf sein wird und welche Aufgaben Sie bewältigen werden.

  • Seien Sie überzeugt, dass die Firma Sie einstellen wird. So können Sie sich leichter in die Situation einleben.

  • Vermeiden Sie Formulierungen wie z.B. "Schön wäre...", "Ich glaube...", "Vielleicht könnte ich ja...",etc.

  • Bringen Sie Ihre Berufserfahrung mit ein. Wie sah Ihr Arbeitsalltag z.B. in Ihrem alten Job oder Ihren Praktika aus?
Tipp: Sie können nicht zu 100 % wissen, wie Ihr zukünftiger Arbeitstag aussehen wird. Dennoch sollten Sie von Ihrer Vorstellung des Tagesablaufes selbst voll und ganz überzeugt sein.

Folgende Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

Bewerbungsfrage: "Wo liegen Ihre Gehaltvorstellungen?"

Bewerbungsfrage: "Was sind Ihre Schwächen?"

Bewerbungsfrage: "Welche Stärken zeichnen Sie aus?"

Bewerbungsfrage: "Warum wollen Sie Ihren derzeitigen Arbeitgeber verlassen?"

Bewerbungsfrage: "Würden Sie uns etwas über sich erzählen?"

Bewerbungsfrage: "Warum möchten Sie bei uns arbeiten?"

Autorin: Janina Kotzam

Autor: Janina Kotzam


« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche