29.01.2015

Das Deckblatt für Ihre Bewerbung

Medium deckblatt bewerbung

Ein Deckblatt ist kein Muss. Dennoch hat es durchaus seine Vorteile. Das Deckblatt folgt auf das Anschreiben und ist somit die erste Seite in Ihrer Bewerbungsmappe. Es soll einen stilvollen Übergang vom Anschreiben zum Lebenslauf bilden und Sympathie erzeugen.

Die Gestaltung des Deckblattes:

Je ansprechender Sie diese Seite gestalten, desto mehr Neugierde können Sie in der Personalabteilung wecken. Dennoch müssen Sie bedenken, dass zu viele Farben und Formen das Deckblatt schnell unübersichtlich und chaotisch wirken lassen. Halten Sie es daher eher schlicht und ordentlich. Versuchen Sie den Stil Ihrer Tätigkeit und dem Unternehmen anzupassen.

gleichen Schriftart gehalten werden wie das Anschreiben und der Rest Ihrer Bewerbungsmappe.

Das Foto auf dem Deckblatt:

Muss ein Foto auf das Deckblatt oder nicht? Sie sollten ein Bild nur dann verwenden, wenn Sie auch ein professionelles Foto von sich haben. Am besten lassen Sie sich von einem professionellen Fotografen fotografieren.

Dabei sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Die richtige Kleidung - Wählen Sie ein dezentes, modisches Outfit im Businesslook. Sie können auch ein weiteres Hemd mit zum Fotografen nehmen und mehrere Fotos mit verschiedenen Kleidungskombinationen erstellen lassen.
  • Das perfekte Format - 6 cm x 9 cm ist das Idealformat für ein Foto auf dem Deckblatt.
  • In Farbe oder Schwarz-Weiß - S/W lässt Fotos ruhiger und professioneller wirken. Wenn Sie das Foto in Farbe einbinden wollen, sollten Sie sich daher lieber schlicht kleiden (schlichtes Hemd und einfarbige Krawatte)
  • Das Erscheinungsbild - Unter einem gepflegten Erscheinungsbild versteht man eine, ordentlich geschnittene Frisur, eine frische Rasur bzw. ein dezentes Make-Up.
  • Ihr Gesichtsausdruck - Schauen Sie direkt in die Kamera und lächeln Sie freundlich. Achten Sie darauf, dass auch Ihre Augen "mitlächeln". Sie sollten so lächeln, als würden Sie Ihren Arbeitsvertrag schon in der Tasche haben.

Der Aufbau des Deckblattes:

  • Titel - Damit gleich ein Bezug zur Stelle vorhanden ist, sollte man mit dem Titel beginnen. Zum Beispiel: "Bewerbung als Account Manager in München"
  • Ihr Bewerbungsfoto - Ihr Foto sollten Sie unter der Überschrift platzieren, aber mit genug Platz nach oben und unten, damit Ihr Bild die beste Wirkung erzielt.
  • Ihre Kontaktdaten - Zuerst kommt Ihr Vor- und Nachname, dann Ihre vollständige Anschrift und darunter die Kontaktmöglichkeiten. Beispiel:Max Mustermann
    Musterstraße 1
    12345 MusterhausenTelefon: 08105 / 123 456
    E-Mail: max.mustermann@muster.de
  • Das Inhaltsverzeichnis - Hier können Sie dem Leser einen schnellen Überblick über den Inhalt Ihrer Bewerbungsmappe verschaffen. Hier listen Sie alles auf, was auf Ihr Deckblatt folgt.Beispiel: Lebenslauf
    Arbeitszeugnis der Firma XY
    Arbeitszeugnis der Firma YX
    Hochschulzeugnis / Ausbildungszeugnis
    Schulabschlusszeugnis

Nachfolgend finden Sie einige Word- & PDF-Vorlagen für verschiedene Deckblatt-Versionen zum Download:

  • Download - Deckblatt klassisch - Word | PDF
  • Download - Deckblatt modern - Word | PDF
  • Download - Deckblatt schlicht - Word | PDF
  • Download- Deckblatt farbig - Word | PDF

Tipp:

Sollten Sie Ihre Bewerbung per Post verschicken, löschen Sie Ihr Bild im Deckblatt-Dokument und verwenden Sie lieber ein Originalfoto vom Fotografen. Die Druckqualität Ihres Druckers wird wahrscheinlich nicht mit der Qualität des professionellen Ausdruckes mithalten können.


Autor: Janina Kotzam


« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche