28.06.2012

Elektronikbranche ist für Freiberufler attraktiv

Medium freiberufler small Bei Engineering-Freiberuflern ist die Elektronikbranche beliebt. (panthermedia.net / Michiko Nomoto)
Die Elektronikbranche liegt auf Platz 2 der beliebtesten Branchen unter IT- und Engineering-Freiberuflern. Lediglich Projekte für Banken und Finanzinstitute sind bei den Freelancern noch begehrter.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Personalagentur GULP, die im Juni 2012 veröffentlicht wurde. Die Analyse basiert auf ca. 40.000 Projekt-Einträgen von externen IT- und Engineering-Fachkräften. Unter die Top 10 der beliebtesten Branchen haben es außerdem noch weitere Industriezweige geschafft, die der Elektronik nahe stehen. Hier sind unter anderem die Telekommunikation (Platz 3), IT (Platz 5), Automotive (Platz 6) sowie der Bereich Software (Platz 10) zu finden.

BrancheRang nach Anzahl
Firmen-einträge
Rang nach Anzahl
Frei­berufler
Rang nach Anzahl
Projekte
Rang nach Projekt-Laufzeit Platz 
2012
Banken & Finanzinstitute111101
Elektronik93312
Telekommunikation52283
Versicherungen26674
IT344135
Automotive65596
Handel & Konsumgüter489167
Industrie71010118
Chemie & Pharma877179
Software161311210
Luft- und Raumfahrt131212611
Verkehr, Transport, Logistik15981412
Beratung141515313
Behörden & Öffentliche Verwaltungen1211131214
Touristik171717515
Energieversorger1114141816
Medien1016161516
Sonstige181818418

Die Elektronikbranche verteidigt ihren zweiten Platz nun schon über einige Jahre hinweg. Doch warum fühlen sich externe Ingenieure in der Elektronik eigentlich so wohl? Die Marktstudie von GULP nennt dafür zwei Gründe:

  1. Die Anzahl der verfügbaren Projekte in der Elektronik ist verhältnismäßig hoch. So konnten 4.345 der 40.000 Projekte der Elektronikbranche zugeordnet werden.

  2. Der Laufzeit der einzelnen Projekte ist mit 18,4 Monaten verhältnismäßig lang.

Stefan Symanek, Marketing-Leiter von GULP, kommentiert den zweiten Punkt wie folgt: "Vor allem für Freiberufler, deren regelmäßige finanzielle Verpflichtungen nicht von Pappe sind, definiert sich die Attraktivität eines IT-/Engineering-Projektes auch durch seine Dauer. Je länger es ist, desto höher ist die Planungssicherheit für den Freelancer und desto geringer ist auch der Aufwand für das Unternehmen. Schließlich profitieren beide Seiten von einer langfristigen und positiven Zusammenarbeit."

Blickt man auf die derzeitigen Entwicklungen und das Wachstum im Elektronikmarkt, so dürfte sich auch in den kommenden Jahren an der Attraktivität der Elektronik für Freiberufler - aber auch für festangestellte Ingenieure und Techniker - nur wenig ändern.

Autor: Maximilian Hülsebusch
Quelle: Pressemeldung der GULP Information Services GmbH, 28. Juni 2012

Autor: Max Hülsebusch


« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche























Stellenangebote durchsuchen ARTIKEL ÜBERSICHT