24.06.2015

Hauptsache innovativ: Weltleitmesse in München verleiht erstmals productronica innovation award

Medium productronica award Trophäe des productronica innovation award (Bild: productronica)
Produktneuheiten und Fertigungsverfahren müssen ganz klare Kriterien erfüllen, um eine Chance auf den ersten productronica innovation award zu haben: Sie müssen technisch innovativ oder wirtschaftlich sein, ein neuartiges Design zeigen oder einfach in Systeme zu integrieren sein. Der productronica innovation award ist der erste unabhängige Preis der Elektronikfertigungs-Branche und wird von der productronica verliehen. Die Weltleitmesse ist seit 40 Jahren „Trendbarometer“ der Elektronikfertigung und gibt jetzt allen Unternehmen der Branche die Gelegenheit, ihre Innovationen für den Award einzureichen. Dieser wird in Kooperation mit der Fachzeitschrift productronic auf der kommenden productronica vom 10. bis 13. November 2015 in fünf Kategorien an Aussteller vergeben.

Schon immer war die productronica eine Plattform für Trends und hat die Innovationen im Bereich der Elektronikfertigung nachhaltig mitgestaltet. Auf der kommenden Veranstaltung im November 2015 verleiht die Messe jetzt erstmalig den productronica innovation award: In fünf Kategorien prämiert eine unabhängige Jury aus Branchenexperten die innovativsten Produktneuheiten und Fertigungsverfahren. Der Jury gehören an: Professor Klaus-Dieter Lang vom Fraunhofer-Institut IZM, Prof. Mathias Nowottnick von der Universität Rostock, Dr. Martin Oppermann von der TU Dresden, Professor Lothar Pfitzner vom Fraunhofer-Institut IISB sowie Dr. Eric Maiser vom VDMA und Christoph Stoppok vom ZVEI. Die Sieger werden auf der Hauptpressekonferenz der productronica am 10. November bekanntgegeben.

Falk Senger, Geschäftsführer der Messe München, sagt: „Zukunftsthemen der Elektronikfertigung sind auf der productronica präsenter denn je. Der productronica innovation award ist ein weiterer Schritt in die Richtung, zukunftsträchtige Themen und Technologien noch stärker in den Fokus zu rücken.“

Cluster und Kriterien

Alle Aussteller der productronica sind eingeladen, sich mit einer oder mehreren Innovationen zu bewerben. Eingereicht werden können Produkte in fünf Kategorien, die sich an den neuen Clustern der productronica orientieren: PCB & EMS; SMT; Cables, Coils & Hybrids; Semiconductors sowie Future Markets. Diese Cluster-Struktur wurde pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum eingeführt, um den gesamten Prozess der Elektronikfertigung noch übersichtlicher abzubilden und neue Besuchergruppen anzusprechen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass das Produkt auf der productronica 2015 präsentiert wird. Und es muss sich um eine vollständige Neuentwicklung oder eine wesentliche technische Weiterentwicklung handeln. Das Produkt sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als zwölf Monate und bereits zu kaufen sein.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Website der productronica.

Quelle: productronica | Pressemeldung April 2015

Autor: Max Hülsebusch


« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche























Stellenangebote durchsuchen ARTIKEL ÜBERSICHT