29.05.2013

Infografik der Woche: Gefahren für die Karriere - Job Hopping, Arbeitslosigkeit Lebenslauflücken

Medium infografik job hopping Job Hopping ist nach Meinung von Personalern die größte Gefahr für eine Karriere. (Bild: panthermedia.net / arturaliev)
Ab wann gilt man in den Personalabteilungen eigentlich als Job Hopper? Wer seinen Arbeitgeber häufig wechselt und nicht länger als zwei Jahre bei einem Unternehmen bleibt, dem wird schnell Job Hopping unterstellt.

Allerdings darf der Begriff Job Hopping nicht pauschalisiert werden. Wenn ein Jobwechsel gut begründet werden kann, beispielsweise durch einen klaren Mehrwert für die Karriere, eine unerwartete Kündigung, einen Umzug oder auch durch persönliche und familiäre Angelegenheiten, dann haben Bewerber in der Regel nichts zu befürchten. 

Eine berechtigte Skepsis herrscht in den Unternehmen vor allem dann, wenn beispielsweise ein Lebenslauf mit vier Jobwechsel in den letzten fünf Jahren eingereicht wird, ohne dass ein roter Faden erkennbar ist. Immerhin möchte man die eigene Position ja nicht in einem Jahr wieder neu besetzen müssen.

Das Team von Bullhorn Reach hat zu dieser Thematik vergangenes Jahr eine Umfrage unter 1.500 Recruitern und Hiring Managern in den USA durchgeführt und die Ergebnisse in eine Infografik verpackt. Ziel war es, herauszufinden, welche Umstände einen Lebenslauf für die Personalabteilung unattraktiv machen. Die Punkte Job Hopping, Arbeitslosigkeit (über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr) und unerklärliche Lücken im Lebenslauf stehen dabei ganz oben. Trotz aller Gleichberechtigungsversprechen ist leider nach wie vor auch das Alter ein entscheidender Faktor.



Autor: Max Hülsebusch


« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche