28.01.2015

Karriere bei ARRK|P+Z Engineering - Neue Aufgabenverteilung bietet noch mehr Möglichkeiten für Ingenieure!

Medium arrk pz quad   pant Die P+Z Engineering GmbH hat seit Januar 2015 den Namen des Mutterkonzerns ARRK in das Firmenlogo integriert.

Die Geschichte von P+Z Engineering GmbH begann 1967 als kleines technisches Büro, das über die Jahre zu einem international bekannten Entwicklungsdienstleister mit über 1.000 Mitarbeitern und acht Standorten in Deutschland und einem Tochterunternehmen in Rumänien heranwuchs.

Dank der breit gefächerten Expertise waren und sind die Ingenieure des Unternehmens heute an verschiedensten Projekten für namhafte Großkunden und innovative Vordenker in aller Welt beteiligt. 

Das Leistungsspektrum hat sich von Beginn an stetig erweitert und wurde strategisch fokussiert. Bereits seit 2005 ist die P+Z Engineering GmbH fest in den internationalen Konzernverbund der ARRK integriert. Mit Hauptsitz in Japan, 20 Unternehmen in 15 Ländern und mehr als 3.300 Mitarbeitern weltweit agiert die ARRK in den Bereichen Produktentwicklung, Prototyping, Tooling und Kleinserienproduktion. Durch dieses Netzwerk ist das Unternehmen heute in der Lage, die vollständige Produktentwicklungskette abzudecken.

Um diese starke Verbindung auch visuell zu betonen, hat die P+Z Engineering GmbH 2015 den Namen des Mutterkonzerns in das P+Z-Logo integriert. Gleichzeitig wurde ARRK|P+Z Engineering aufgrund seiner fast 50-jährigen Erfahrung in der Produktentwicklung die weltweite Verantwortung für alle Aufgaben der ARRK-Gruppe in diesem Bereich übertragen.

Durch die enge Vernetzung innerhalb der Unternehmensfamilie haben die Ingenieure bei ihrer Arbeit immer einen einheitlichen Blick auf den Gesamtprozess und orientieren sich an den praktischen Anforderungen der Bauteilentwicklung. In diesem ganzheitlichen ARRK-Portfolio wird der vollständige Produktentwicklungsprozess vom Engineering, Prototyping und Werkzeugbau bis hin zur Kleinserienfertigung unkompliziert aus einer Hand verfügbar.

Damit eröffnet diese fächerübergreifende Kooperation vielversprechende Synergien, die frische, effizientere Herangehensweisen an die gängigen Aufgabenstellungen im Entwicklungssegment erlauben. Gemeinsam mit den Schwesterunternehmen kann ARRK|P+Z Engineering seinen Mitarbeitern auf diese Weise immer wieder neue Erfahrungen, Einblicke und Perspektiven verschaffen.

In spannenden Positionen können auch Sie Lösungen für die Wirklichkeit entwickeln – und dabei ein breites Know-how für die Zukunft sammeln.

ARRK|P+Z Engineering finden Sie im dazugehörigen Profil im Arbeitgeberverzeichnis.

Quelle: Pressemitteilung der ARRK|P+Z Engineering / Januar 2015


Autor: Max Hülsebusch


« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche