28.01.2016

Gastbeitrag: Lebenslauf unterschreiben?

Kurz zusammengefasst kann gesagt werden - ja, deinen Lebenslauf solltest du unterschreiben - musst du aber nicht.

Medium bildschirmfoto 2016 01 28 um 15.56.58

Wir fanden das Thema »Lebenslauf unterschreiben - ja oder nein« so spannend, dass wir vom 12.01. bis zum 19.01. ein Umfrage bei 11.675 Personalverantwortlichen gestartet haben. Insgesamt wurden uns 758 Antworten gegeben, das entspricht einer Rücklaufquote von 6,49%. Auf dieser Seite fassen wir das Ergebnis für dich zusammen. Nun kannst du selber entscheiden, ob du deinen Lebenslauf unterschreibst oder nicht. 

Von den insgesamt 758 Stimmen haben 407 mit »Nein« gestimmt - ein Lebenslauf muss nicht unterschreiben werden, während 351 mit »Ja« gestimmt haben. So kann als Ergebnis festgestellt werden, dass du deinen Lebenslauf unterschreiben solltest. In unserer Umfrage hat kein Unternehmen gesagt, dass ein nicht unterschriebener Lebenslauf ein Ko-Kriterium ist. 


Von den 351 Personalverantwortlichen, die mit »Ja« gestimmt haben, wurden uns 157 ausfürliche Begründunen zugesendet, warum sie für einen unterschriebenen Lebenslauf plädieren. Von 97 Personalverantwortlichen wurde folgende Begründungen angeführt, die wir als Hard-Fact zusammengefasst haben:

- Lebenslauf ist ein Dokument
-Mit der Unterschrift wird die Echtheit oder Korrektheit der Angaben bestätigt

Weitere 48 Stimmen haben wir als Soft-Fact zusammen gefasst, als Begründung wurden aufgeführt:

- Ein unterschriebener Lebenslauf wirkt professioneller, seriöser, vollständiger etc.
- Der Bewerber zeigt, dass er sich mehr Gedanken und Mühe gemacht hat

Bei 12 Personalverantwortlichen wurden beide Argumente benannt.

FAZIT

Praktisch hat ein unterschriebener Lebenslauf kaum Auswirkungen auf den Bewerbungsprozess. Bei passender Qualifikation ist es egal ob er unterschrieben ist oder nicht. Wir raten jedoch weiterhin den Lebenslauf zu unterschreiben, da du beim Abschicken deiner Bewerbung nicht weißt, welcher »Typus« von Personalverantwortlichen deine Bewerbungsunterlagen sichtet. Und stelle dir vor, du stehst in Konkurrenz mit einem anderen Bewerbern, der exakt die gleiche Qualifikation hat wie du und eventuell entscheidet die Unterschrift, weil dadurch die Bewerbung professioneller und vollständiger wird. Unwahrscheinlich, aber möglich.


Autor: Hans-Thilo Sommer

Geschäftsführer | www.berufsstart.de

« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche