15.03.2013

Regionale Unterschiede bei den Gehältern in Forschung Entwicklung

Medium deutschland Die Gehälter im Bereich Forschung Entwicklung sind stark vom Bundesland abhängig. (Bild: panthermedia.net / Rainer Junker)
Im Rahmen des diesjährigen Gehaltsreports wurde neben dem Brutto-Jahresgehalt und der Zufriedenheit mit dem Arbeitgeber auch der Wohnort abgefragt. Die Ergebnisse geben großen Aufschluss darüber, wie stark das Gehalt vom jeweiligen Bundesland abhängt. 

Am besten verdienen die befragten Fachkräfte aus dem Bundesland Baden-Württemberg mit durchschnittlich 61.308 € (o. v. B.) bzw. 65.523  € (i. v. B.) - unabhängig von Position, Branche und Erfahrung. 

Darauf folgen die Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland in denen ein durchschnittliches Gehalt von 58.822 € (o. v. B.) bzw. 62.039  € (i. v. B.) erhoben wurde.

Auf Platz drei positioniert sich das Bundesland Bayern mit einem jährlichen Brutto-Gehalt von 58.370 € (o. v. B.) und einem im Vergleich zu Platz zwei noch etwas höheren Gesamtgehalt von 62.544  € (i. v. B.).

Nordrhein-Westfalen liegt mit 55.810 € (o. v. B.) und 59.282  € (i. v. B.) an vierter Stelle.

Dicht gefolgt von der Hauptstadt Berlin mit einem Durchschnittsgehalt von 55.377 € (o. v. B.) bzw. 59.475 € (i. v. B.).

In den Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein liegt das durchschnittliche Brutto-Jahresgehalt bei 54.415 € (o. v. B.) bzw. 56.086 € (i. v. B.), was Platz sechs zur Folge hat.

Die Durchschnittsgehälter in Sachsen und Thüringen liegen mit 41.743 € (o. v. B.) bzw. 44.294  € (i. v. B.) noch einmal deutlich hinter den übrigen Bundesländern.

Das Schlusslicht bilden Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Hier beträgt das durchschnittliche Brutto-Jahresgehalt der Befragten 40.804 € (o. v. B.) bzw. 41.649  € (i. v. B.).

Die Ergebnisse bestätigen, dass die höchsten Gehälter rund um die deutschen Elektronik-Hotspots in Baden-Württemberg (Stuttgart), Hessen (Frankfurt), Bayern (München) und Nordrhein-Westfalen (Dortmund) gezahlt werden.

Den kompletten Gehaltsreport finden Sie unter folgendem Link: Gehaltsreport für die Elektronikbranche 2013 

Autor: Max Hülsebusch


« Zur Artikel Übersicht

Newsletteranmeldung

Durch die Anmeldung erhalten Sie den monatlichen Semica Newsletter.

Optional: Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche