Bewerbungsfrage

  • 08.08.2016

    Was müssen Elektrotechnik-Absolventen heute können?

    Der Ausschuss „Beruf&Karriere“ im VDE hat ein Webinar zum Thema „Berufseinstieg – was erwarten Unternehmen“ veranstaltet und dabei mit etlichen Klischees aufgeräumt. mehr »

  • 14.07.2015

    Bewerbungsfrage: "Was war Ihr größter Misserfolg?"

    Autor: Janina Kotzam

    Bei der Frage nach Ihrem größten Misserfolg geht es in erster Linie darum, wie Sie mit Ihren Fehlern umgehen. Hierzu gehört die Fähigkeit Kritik einzustecken und offen mit Fehlentscheidungen umzugehen. Wichtig ist auch, ob Sie aus Ihren Fehlern etwas gelernt haben, d.h. ob Sie diese reflektiert und daraus Konsequenzen gezogen haben. Sie sollten dem Personaler ein konkretes Beispiel für einen Misserfolg nennen können. Natürlich sollte sich dieses Beispiel immer nur auf den beruflichen Ber... mehr »

  • 22.04.2015

    Bewerbungsfrage: "Wie gehen Sie mit Kritik um?"

    Autor: Janina Kotzam

    Möglicherweise werden Sie im Bewerbungsgespräch danach gefragt, wie Sie mit Kritik umgehen. Warum interessiert sich Ihr Gesprächspartner dafür? Ihr zukünftiger Chef wird mit Sicherheit niemanden einstellen, der sich nichts sagen lässt. Andererseits sollten Sie nicht zu schnell klein beigeben, wenn Sie kritisiert werden. Denn nicht jede Kritik ist auch gerechtfertigt. Wer für seine Arbeit Stellung bezieht und sie verteidigt, zeigt Courage. Daher sollten Sie der Bewerbungsfrage nach Ihrer ... mehr »

  • 11.03.2015

    Bewerbungsfrage: "Was bedeutet Teamarbeit für Sie?"

    Autor: Janina Kotzam

    In modernen Unternehmen spielt Teamarbeit eine immer größere Rolle. Wer in das Unternehmen passen soll, muss den Vorgesetzten überzeugen und möglichst gut mit den Kollegen zusammenarbeiten können. Ihre Teamfähigkeit ist von großem Interesse für das Unternehmen, denn sie wirkt sich auf die Zusammenarbeit mit Kollegen aus, auf Ihre Arbeitsleistung und auf Ihre eigene Zufriedenheit in Ihrem Job. Was ist eigentlich ein Team? Ein Team setzt sich aus mehreren Personen mit verschiedenen Ch... mehr »

  • 03.03.2015

    Unerlaubte Fragen im Bewerbungsgespräch

    Autor: Janina Kotzam

    In einem Bewerbungsgespräch bekommen Sie normalerweise einige Fragen zu Ihrer Persönlichkeit, Ihrem Werdegang und Ihren Qualifikationen gestellt. Es kann jedoch sein, dass der Personaler Sie auch mit unerlaubten Fragen konfrontiert. "Unerlaubt" bedeutet nicht, dass Ihr Gesprächspartner diese Fragen nicht stellen darf, sondern dass Sie darauf nicht antworten müssen. Bleiben Sie dennoch sachlich und ruhig.Was versteht man unter unerlaubten Fragen?Im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz... mehr »

  • 03.03.2015

    Bewerbungsfrage: "Warum sollten wir unbedingt Sie nehmen?"

    Autor: Janina Kotzam

    Bei dieser Bewerbungsfrage handelt es sich um eine sogenannte "Stressfrage", mit der zusätzlicher Druck auf Sie ausgeübt werden soll. "Warum sollten wir unbedingt Sie nehmen?", geben Sie jetzt nochmal alles. Bringen Sie es auf den Punkt, dass Sie für diesen Job der (oder die) Richtige sind. Überzeugen Sie den Recruiter davon, dass Sie genau bei diesem Unternehmen und nicht bei einem anderen arbeiten möchten und dass Sie einen echten Mehrwert für die Firma darstellen. Doch wie sollten Sie konkret antworten, wenn der Personaler fragt: "Bis jetzt haben Sie mich noch nicht ganz überzeugt. Warum sollten wir unbedingt Sie nehmen?" mehr »

  • 05.11.2013

    Bewerbungsfrage: "Was machen Sie in Ihrer Freizeit?"

    Autor: Janina Kotzam

    Diese Bewerbungsfrage klingt eigentlich eher harmlos. Dennoch ist die Frage nach Ihrer Freizeitbeschäftigung wichtig und wird ganz gezielt gestellt. Der Personalverantwortliche lernt so Ihre private Seite kennen und Sie können sich noch einmal von anderen Bewerbern abheben. Der Recruiter kann aus Ihrer Antwort viel über Sie erfahren. Sind Sie ein ausgeglichener Mensch, der sich fit hält und Sport treibt? Sind Sie sozial engagiert? Oder suchen Sie Ihren Ausgleich in der Musik oder in der ... mehr »

  • 31.10.2013

    Bewerbungsfrage: "Was wissen Sie über unsere Firma?"

    Autor: Janina Kotzam

    Diese Bewerbungsfrage ist den meisten Personalverantwortlichen besonders wichtig und zählt inzwischen zum Standardrepertoire in den HR-Abteilungen. Wenn Sie gefragt werden, was Sie bereits über die Firma wissen, sollten Sie frei darüber sprechen können und die wichtigsten Daten und Zahlen parat haben. Ihr Gesprächspartner will mit dieser Frage herausfinden, ob Sie sich wirklich für das Unternehmen interessieren und mit der Unternehmenskultur identifizieren können.Bereiten Sie sich gut auf die... mehr »

  • 18.10.2013

    Bewerbungsfrage: "Sind Sie bereit für den Job zu reisen?"

    Autor: Janina Kotzam

    Die Frage nach Ihrer Reisebereitschaft wird Ihnen in erster Linie bei Jobs in den Bereichen Vertrieb, Field Application Engineering und Management gestellt. Wer viel für die Firma unterwegs ist, verdient meist deutlich besser, als die Kollegen im Innendienst; allerdings sollten Sie auch die negativen Faktoren von häufigen Geschäftsreisen berücksichtigten. Deshalb sollten Sie sich bereits vor dem Bewerbungsgespräch gründlich mit diesem Thema auseinander gesetzt und es auch mit Ihrer Familie od... mehr »

  • 04.10.2013

    Bewerbungsfrage: "Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?"

    Autor: Janina Kotzam

    Obwohl sie inzwischen zum Standardrepertoire der meisten Personaler gehört, sind viele Bewerber auf die Frage nach dem Fünfjahresplan nicht vorbereitet. Woher sollen Sie auch wissen, wo Sie in 5 Jahren stehen? Sowohl das Privat- als auch das Berufsleben stecken voller unerwarteter Wendungen und Überraschungen. Deshalb wird auch kein Personalverantwortlicher von Ihnen erwarten, dass Sie eine exakte Beschreibung Ihrer Zukunft parat haben. Doch jedes Unternehmen muss in einen neuen Mitarbeiter investieren. Deshalb wird bereits im Bewerbungsgespräch abgeklärt, ob es sich lohnt Sie einzuarbeiten,... mehr »

  • 25.09.2013

    Bewerbungsfrage: "Wie stellen Sie sich einen Arbeitstag bei uns vor?"

    Autor: Janina Kotzam

    Kein Arbeitstag ist wie der andere, dennoch gibt es Arbeitsabläufe und typische Tätigkeiten, die regelmäßig erledigt werden müssen. Was will der Personaler mit der Frage "Wie stellen Sie sich einen Arbeitstag bei uns vor?" erreichen? In eine erfolgreiche Antwort, müssen Sie folgende vier Themen einfließen lassen: Wie gut kennen Sie das Unternehmen? Sind Sie mit der ausgeschriebenen Stelle vertraut? Worauf kommt es in diesem Job an? mehr »

  • 18.09.2013

    Bewerbungsfrage: "Wo liegen Ihre Gehaltvorstellungen?"

    Autor: Janina Kotzam

    Die Frage nach den Gehaltsvorstellungen zählt nicht umsonst zu den heikelsten Bewerbungsfragen im Vorstellungsgespräch. Ihr Gesprächspartner möchte wissen, ob Sie in der Lage sind, Ihren Wert für das Unternehmen in finanzieller Hinsicht richtig einzuschätzen. Für die Antwort ist Fingerspitzengefühl und Vorbereitung notwendig. Setzen Sie Ihre Gehaltsvorstellungen deutlich zu hoch an, riskieren Sie, dass die Firma andere Bewerber vorzieht, die ähnlich qualifiziert sind und den Job für weni... mehr »

  • 12.09.2013

    Bewerbungsfrage: Was sind Ihre Schwächen?

    Autor: Janina Kotzam

    Die Frage „Was sind Ihre Schwächen?“ folgt meistens direkt auf die Frage nach Ihren Stärken. Den Personaler interessiert dabei vor allem, wie Sie mit der Frage umgehen können, ob Sie ehrlich sind und wie Sie sich selbst sehen. Im ersten Schritt sollten Sie eine kurze Liste mit Ihren Schwächen vorbereiten. Finden Sie hierzu dann konkrete Beispiele, die dem Personaler zeigen, dass Sie sich mit Ihren Schwächen auseinandergesetzt haben und wie Sie diese in Ihrem bisherigen Berufsleben m... mehr »

  • 04.09.2013

    Bewerbungsfrage: "Welche Stärken zeichnen Sie aus?"

    Autor: Janina Kotzam

    "Welche Stärken zeichnen Sie aus?" - für die meisten ist dies eine schwierige Frage. Soll man jetzt so richtig auftrumpfen oder sich eher zurückhalten. Hierauf kommt es an: Bleiben Sie authentisch. Gehen Sie auf die Anforderungen in der Stellenbeschreibung ein. Nennen Sie Stärken, die zum Unternehmen passen und geben Sie zu jeder Stärke auch unbedingt ein Beispiel. Der Personaler achtet bei dieser Frage darauf, ob Sie in der Lage sind, Ihre Stärken mit einem gesunden ... mehr »

  • 26.08.2013

    Bewerbungsfrage: "Warum wollen Sie Ihren derzeitigen Arbeitgeber verlassen?"

    Autor: Janina Kotzam

    "Warum wollen Sie Ihren derzeitigen Arbeitgeber verlassen?" ist der dritte Beitrag in unserer Rubrik "Bewerbungsfrage der Woche".Bei dieser Frage erfährt der Personaler wichtige Informationen über Ihre Einstellung zum Berufsleben. Hier geht es darum ausschließlich Positives über Ihren derzeitigen Arbeitgeber zu erzählen. Formulieren Sie Negatives (falls vorhanden) in Positives um, oder lassen Sie es gegebenenfalls einfach weg.Erwähnen Sie diese Punkte besser nicht: Problem... mehr »

  • 21.08.2013

    Bewerbungsfrage: "Würden Sie uns etwas über sich erzählen?"

    Autor: Janina Kotzam

    Die Frage "Würden Sie uns etwas über sich erzählen?" ist der zweite Beitrag in unserer Rubrik "Bewerbungsfrage der Woche". Ein Bewerbungsgespräch beginnt meistens mit der Frage: "Würden Sie uns bitte etwas über sich erzählen?" Geben Sie selbst bei dieser unscheinbaren Frage 100%. Sie dient dazu, festzustellen, wie flüssig, sinnvoll und ohne lange zu überlegen Sie in der Lage sind, Ihr Leben zu schildern. Was genau soll ich über mich erzählen? Beschränken Sie sich lediglich auf ... mehr »

  • 16.08.2013

    Bewerbungsfrage: "Warum möchten Sie bei uns arbeiten?"

    Autor: Max Hülsebusch

    Die Frage "Warum möchten Sie bei uns arbeiten?" ist der erste Beitrag in unserer neuen Rubrik "Bewerbungsfrage der Woche". Wir stellen Ihnen die häufigsten Bewerbungsfragen vor, erklären den Hintergedanken der Personaler und geben Ihnen Tipps, wie Sie diese beantworten können. Im Laufe eines Bewerbungsgesprächs kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit die Frage: "Warum wollen Sie denn ausgerechnet für unser Unternehmen arbeiten?" Natürlich weiß der Personalverantwortliche, dass Sie sich wahrscheinlich noch bei einigen anderen Unternehmen beworben haben. Doch kein Unternehmen will Bewerber einstellen, die in dem neuen Job nur eine Notlösung oder eine kurze Zwischenstation sehen. Die Frage soll demnach Ihre Beweggründe für die Bewerbung aufdecken und sicherstellen, dass Sie sich auch ernsthaft mit dem Unternehmen auseinander gesetzt haben. Außerdem möchte der Personaler erfahren, ob Sie eine realistische Vorstellung von dem entsprechendem Job, dem künftigen mehr »