Jobs in der Displaybranche

Top-Arbeitgeber

Spannende Jobs und weltweit erfolgreiche Arbeitgeber gibt es in der Displaybranche zur Genüge – doch geforscht und entwickelt, wird in Deutschland leider nur selten.

Der Markt für Displays wächst international immer weiter. So prognostiziert das Marktforschungs-Unternehmen NPD DisplaySearch 2014 für Displays im Automotive-Bereich ein Marktwachstum von 30 %. Inzwischen werden immer mehr TFT-LCD-Panels serienmäßig in den Fahrzeugen verbaut und ersetzen vermehrt auch die klassischen Instrumente im Cockpit. In der Industrie und in der Medizintechnik wächst der Markt für hochauflösende Touch-Displays ebenfalls weiter an. Und nicht zuletzt wird durch neue Mobilgeräte und Wearables im Consumer-Markt die Nachfrage ordentlich angekurbelt.

Doch trotz dieses wirtschaftlichen Aufwärtstrends sind die Karrierechancen am Standort Deutschland nur auf bestimmte Tätigkeitsbereiche beschränkt. Die meisten Displays werden in Asien entwickelt, getestet und gefertigt. Die internationalen Marktführer sind ausnahmslos asiatische Unternehmen, wie Sharp, Samsung, Japan Display und AUO. 

Somit sind für deutsche Ingenieure in erster Linie Jobs in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Applikation in den europäischen Zweigstellen eine Option. Gerade wenn man über Automotive Erfahrung verfügt und bereits mit asiatischen Konzernen zusammengearbeitet hat, bieten sich auch in Deutschland spannende Möglichkeiten.

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Basedow +49 (0)8106 3684 43 basedow@schuh-eder.com

Statements aus der Displays